Unebenheiten im Asphalt

Kennen Sie auch das Problem? Unebenheiten auf der Asphaltstraße? Asphaltstraßen sind elastischer als Betonstraßen. Das liegt am Bitumen, welches als Bindemittel genutzt wird. Dadurch verformt sich die Straße schneller bei Belastungen.

Allerdings kehrt das Material auch schnell wieder in seine Ursprungsform zurück, sobald die Belastung nachlässt.
Wenn die Belastungen zu groß sind oder über einen langen Zeitraum auf die Straße einwirken, kommt es zu Verformungen.

Die Folge sind Spurrillen, Unebenheiten und Risse.
Zusätzlich wirkt die Witterung auf die Asphaltstraße. Durch die Sonne wird die Straße erhitzt, der Belag wird weicher und die Elastizität des Bitumen lässt nach.

So entstehen schnell Unebenheiten, die sich auch nicht mehr zurückbilden.

Bei Ausbesserungsbedarf auf kleinerer Fläche kann hier unser Reparaturmörtel E Abhilfe schaffen.

Reparaturmörtel E

für Feinarbeiten, glatt ziehen “auf Null” möglich,
2 Komponenten zum Vermischen

Reparaturmörtel L

Kaltmischgut, frostunempfindlich,
Ausgleich von Niveauunterschieden